TOUR 14 - ca. 2,4 km

Wanderung um den Glaubensberg

- Beginn des Wanderweges: Parkplatz an Bushaltestelle in Pudagla

- Verkehrsmöglichkeiten: mit der Bahn bis Schmollensee und auf dem   Wanderweg "Rund um den   Schmollensee" (gelber senkrechter   Strich) bis zur Beekbrücke oder dem Pkw (Parkplatz an der   Bushaltestelle)

- Wegemarkierung: gelbes Quadrat- Länge des Weges: ca. 2,4 km

- Höhenunterschiede: keine nennenswerte Steigungen

Die Wanderung um den Glaubensberg beginnt an der Bushaltestelle in Pudagla. Hier sind 8 Parkplätze für Pkw vorhanden. Von der Bushaltestelle aus führt der Wanderweg nach links auf der Hauptstraße in Richtung "Beek". Ein Bürgersteig ist hier nicht vorhanden, und deshalb ist Vorsicht geboten auf der verkehrsreichen Verbindungsstraße zwischen B 111 und B 110.

Nach ca. 230 m, noch vor der "Beekbrücke", wird die Hauptstraße nach rechts überquert.

Der Wanderweg führt durch das alte Dorf "Glauben". Ab hier ist der Weg unbefestigt. Weiter führt der Wanderweg geradeaus um den "Schmalen Hals", einer in den Schmollensee ragenden Landzunge. Auch hier ist der Weg ein unbefestigter Waldweg, teilweise sehr vermoost bzw. mit Gras bewachsen.

Nach ca. 1,1 km wird der erste Rastplatz erreicht. Gleich nach dem Rastplatz geht es an einer längeren Brombeerhecke vorbei. Hier ist der Weg sehr sandig.

Nach ca. 1,5 km ist ein zweiter, nach ca. 2 km ein dritter Rastplatz erreicht. Der Wanderweg führt dann vom dritten Rastplatz direkt über das Dorf Glauben und über die Hauptstraße zurück zum Ausgangspunkt des Wanderweges. Zu empfehlen ist ein Aufstieg auf den Glaubensberg. Vom dritten Rastplatz führt ein sehr steiler Anstieg auf den Glaubensberg hinauf, auf dem ein Höhenunterschied von 38,6 m zu überwinden ist.

Nach oben