TOUR 15 - ca. 5,1 km

Wanderung zum Teufelsstein

- Beginn des Wanderweges: Parkplatz an der Bushaltestelle in   Pudagla

- Verkehrsmöglichkeiten: mit der Bahn bis Schmollensee und auf dem   Wanderweg "Rund um den   Schmollensee" (gelber senkrechter   Strich) bis Pudagla oder dem Pkw (Parkmöglichkeit an der   Bushaltestelle)

- Wegemarkierung: gelbes Dreieck- Länge des Weges: ca. 4,9 km (Feldweg)                                  ca. 5,1 km (Straße)

- Höhenunterschiede: keine nennenswerten Steigungen

Der Weg durchquert das Gebiet der Gemarkung Pudagla zwischen Achterwasser und Landstraße.

Der Wanderweg beginnt an der Bushaltestelle von Pudagla, wo 8 Parkplätze für PKW vorhanden sind. Der Wanderweg führt vom Parkplatz aus nach links in die Straße "Am Sportplatz" und wendet sich dann gleich nach rechts in die "Schlossstraße".

Hier kommt man am Schloss von Pudagla vorbei. Die Straßen von Pudagla sind asphaltiert und in einem guten Zustand, ein Bürgersteig ist nicht vorhanden. Von der Hauptstraße biegt der Wanderweg links auf den "Rennbahnweg" ab und führt entlang der Reitbahnkoppel zum Achterwasser.

Ab hier beginnt ein unbefestigter Sandweg, der vorbei an Wiesen und bewirtschaftetem Ackerland verläuft.

Nach ca. 2,1 km wird eine befestigte Straße, die "Lindenstraße" erreicht. Diese Straße, die auf direktem Weg zurück nach Pudagla führt, weist eine befestigte unbeschädigte Oberfläche auf. Damit besteht die Möglichkeit für Behinderte im Rollstuhl das Achterwasser schon nach ca. 1,4 km ab Parkplatz Bushaltestelle zu erreichen.

Nach ca. 2,4 km ist die Badestelle erreicht, die auf direktem Weg Hier befinden sich mehrere Rastplätze. Vom Strand aus hat man einen herrlichen Blick auf das Achterwasser. Links erblickt man die Umgebung von Balm, rechts kann man das Loddiner Höft erkennen. Im Achterwasser liegt ein großer Stein, der zum Teil aus dem Wasser ragt, der so genannte Teufelsstein. Der Teufelsstein ist als Naturdenkmal geschützt. Um wieder auf den Wanderweg zu gelangen, muss man ca. 200 m durch den an der Badestelle vorhandenen Strandsand laufen. Der Wanderweg führt über den "Konker Berg" herum und durch das "Schäfermoor". Dieser Weg ist unbefestigt. Nach ca. 3,3 km ist wieder ein Rastplatz erreicht.

Weiter geht es dann bis zur Hauptstraße, die nach ca. 4,3 km erreicht ist. Linker Hand, auf der Straße entlang, gelangt man zurück nach Pudagla. Dieser Weg ist nicht zu empfehlen, da die Hauptstraße unübersichtlich und stark befahren ist. Vom Rastplatz (3,3 km) aus führt nach rechts ein unbefestigter, sandiger Weg zurück nach Pudagla, vorbei an bewirtschaftetem Ackerland.

Nach oben