TOUR 25 - ca. 5,5 km

Naturlehrpfad "Wockninsee"

- Beginn des Wanderweges: bei der Kaufhalle in Ückeritz

- Verkehrsmöglichkeiten: mit der Bahn bis Ückeritz oder dem Pkw   (Parkmöglichkeit an der   Kaufhalle)

- Wegemarkierung: ab Zeltplatz Ückeritz grüner Diagonalstrich

- Länge des Weges: ca. 5,5 km

- Höhenunterschiede: stellenweise leicht ansteigendes bzw.   abfallendes Gelände

Die Wanderung beginnt an der Kaufhalle in Ückeritz.

Der Wanderweg verläuft in Richtung Ostsee auf der befestigten "Strandstraße", deren asphaltierten kombinierter Rad-/Fußweg eine befestigte unbeschädigte Oberfläche aufweist. Hier sind mehrere Sitzgelegenheiten vorhanden.

Nach ca. 1000 m ist der Strand erreicht. Rechter Hand befindet sich der Eingang vom Zeltplatz Ückeritz.

Um zum Naturlehrpfad zu gelangen, muss man den Zeltplatz überqueren. Kurz hinter dem Eingang des Zeltplatzes befindet sich ein behindertenfreundlicher Strandzugang (Betonplattenweg).

Die Straße des Zeltplatzes ist asphaltiert, bis zur "Wasserwirtschaft" kann ein gepflasterter Bürgersteig genutzt werden.

Nach ca. 1,6 km vom Ausgangspunkt Parkplatz Kaufhalle Ückeritz beginnt dann der eigentliche Naturlehrpfad "Wockninsee".

Ab hier ist der Wanderweg ein unbefestigter Waldweg, der z. T. sehr uneben ist.

Auch auf herauswachsende Baumwurzeln muss geachtet werden. Auf dem Naturlehrpfad sind ebenfalls ausreichend Sitzgelegenheiten bzw. Rastplätze vorhanden.

Nach ca. 2,4 km ist eine Aussichtskanzel erreicht. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf den Wockninsee.

Der Weg wendet sich dann nach rechts, parallel der Bahnschienen der Bäderbahn.

Nach ca. 3,5 km sind ein weiterer Rastplatz sowie eine Wegegabelung erreicht. Der Wanderweg wendet sich jetzt nach links und führt dann aus den Wald heraus an einer kleinen Wiese vorbei in Richtung Ückeritz.

Nach ca. 4,1 km ist die asphaltierte "Wockninstraße" erreicht, eine so genannte Sackgasse, die ca. 350 m lang ist. Der Wanderweg führt dann wieder in den Wald hinein.

Nach oben