TOUR 27 - ca. 6,3 km

Wanderung zum "Loddiner Höft"

- Beginn des Wanderweges: am Bahnhof Kölpinsee

- Verkehrsmöglichkeiten: mit der Bahn bis Kölpinsee oder dem Pkw   (Parkmöglichkeit am Bahnhof)

- Wegemarkierung: waagerechter gelber Strich

- Länge des Weges: ca. 6,3 km

- Höhenunterschiede: sanft ansteigendes und abfallendes hügeliges   Gelände

Die Wanderung zum "Loddiner Höft" beginnt am Bahnhof von Kölpinsee, wo auch Parkplätze vorhanden sind.

Gefahrlos wird die B 111 an der Bedarfsampel überquert. Auf dem asphaltierten Radweg parallel der B 111 führt der Wanderweg nach Stubbenfelde, wo der Radweg in einen Bürgersteig übergeht.

Nach ca. 1 km ist der Bürgersteig zu Ende. Eine Wegstrecke von 150 m ist ab hier am Straßenrand der B 111 zurückzulegen, wo Vorsicht geboten ist.

Rechts zweigt dann ein Landweg ab, der zuerst durch Wald und dann nach rechts über eine Wiese führt.

Ab hier ist der Wanderweg unbefestigt, streckenweise sehr sandig.

Nach ca. 3 km ist ein Rastplatz erreicht, der sich in der "Strandstraße" von Loddin befindet. Die "Strandstraße" mündet an dieser Stelle in die "Dorfstraße".

Der Wanderweg führt weiter auf der "Dorfstraße", die ein leicht ansteigendes Gefälle aufweist. Der Bürgersteig ist hier befestigt und weist eine unbeschädigte Oberfläche auf.

Die "Dorfstraße" wendet sich dann nach links und führt an der Gaststätte "Waterblick" vorbei. Der vorhandene Bürgersteig ist hier kurzzeitig unterbrochen und endet an der Gaststätte.

     

  • im Westen den Gnitz und die Insel Görmitz,

  • im Süden den Lieper Winkel,

  • im Südosten die Einfahrt zum Nepperminer See, den Konker und Rauhen Berg bei Pudagla,

  • im Osten die Pudagla-Senke und den Hafen Stagnieß.
    Der Wanderweg führt vom "Loddiner Höft" auf dem schon bekannten Weg wieder zurück. Man kommt an dem malerisch gelegenen Hafen von Loddin vorbei.
    Auf einem asphaltierten Weg, der dann in einen zweispurigen Plattenweg übergeht, führt der Wanderweg an Wiesen und bewirtschaftetem Ackerland am "Galgenberg" (24 m) und am Ortsteil Wilhelmshöhe vorbei.
    Nach ca. 1,7 km ab Dorfplatz Loddin wird die B 111 erreicht.
    Vorsicht ist geboten beim Überqueren der verkehrsreichen B 111. Auf dem Fahrradweg parallel der B 111 führt der Wanderweg zurück zum Bahnhof von Kölpinsee.

 

 

Nach oben