USEDOM
die Urlaubsdestination in der Ostsee ...

Fahnenkunde an der Ostsee

Im Jahr 2003 haben die Flaggen die Bälle abgelöst. Sie geben Auskunft über die Sicherheit beim Baden

Die Bedeutung vieler auf der Insel Usedom zu sehenden Fahnen am Strand sind nicht immer gleich jedem bewusst.

Unsere ehrenamtlich, tätigen Rettungsschwimmer würden sich freuen, wenn die Bedeutung der von Ihnen ausgehangenen Fahnen Berücksichtigung finden. Das „Ein mal Eins“ der Fahnenkunde ist gar nicht so schwer…

Gelbe Fahne:

Badeverbot für (Klein-)Kinder mit Schwimmhilfen und Nichtschwimmer.

 

Rote Fahne:

Badeverbot für ALLE.

Fahne mit Vereinslogo:

Zur Erkennung, welche Hilfsorganisation für die Bewachung des Strandabschnittes verantwortlich ist.

 

Gelb/ Rot gestreifte Fahne:

Dieses Gebäude/ Dieser Turm ist mit Rettungsschwimmern besetzt.

 

Schwarz/ Weiße Fahne am Strand:

Anlegestelle für (Rettungs-) Boote. Vorsicht Schiffsverkehr! Baden verboten. Bitte die Zuwege freihalten!

 

 

Wir wünschen viel Spaß beim Baden, Sonnen, Toben und Burgen bauen. Dabei bitten wir Sie im Interesse Ihrer Gesundheit die bestehenden Baderegeln nicht ganz zu verdrängen…

 

Angenehmen Aufenthalt wünscht

Tourismusverein OstseeInsel Usedom e.V.

Nach oben