USEDOM
die Urlaubsdestination in der Ostsee ...

Usedom aktuell

Angler auf dem Peenestrom

Angeln ohne Fischereischein auch für Einheimische möglich

In den Gewässern der Insel Usedom ist Angeln ohne Fischereischein möglich.



In den Gewässern der Insel Usedom ist Angeln ohne Fischereischein möglich. Bislang konnte mit dem 20 Euro teuren Touristenfischereischein jährlich an 28 aufeinanderfolgenden Tagen fleißig  geangelt werden.
Laut Fischereischeinverordnung kann das Papier nun mehrmals im Jahr um weitere 28 Tage für je 13 Euro verlängert werden. Es ist nicht mehr nur bei Ordnungsämtern, sondern auch bei den örtlichen , Kurverwaltungen oder auf Campingplätzen erhältlich. Die Regelung ist nicht auf Touristen beschränkt, sie gilt auch für Einheimische.
Der Touristenfischereischein war 2005 im mit rund 2000 Seen und der Ostseeküste gewässerreichen Nordosten eingeführt worden und hat sich als Erfolg herausgestellt.
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere infos zum Angeln



.: zurück

NEWSARCHIV

      

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Nach oben