Spielerin beim Aufschlag

Beach-Volleyball In Karlshagen und Zinnowitz auf Usedom

In den 20er Jahren wurden in Santa Monica, (Kalifornien), die ersten Volleyball- Courts gebaut. Die ersten Spiele wurden von Familien gespielt ( meistens 6 gegen 6 ). 1927 Der Sport überquerte den Atlantischen Ozean. In einem französischem FKK- Badeort wurde Beach-Volleyball zum einem öffentlichen Spiel erklärt. 1930 Der Bekanntheitsgrad des Spiels ging über Frankreich, Bulgarien und die Tschechoslowakei bis hin nach Lettland. Das erste Spiel zwei gegen zwei wurde in Kalifornien, natürlich in Santa Monica, gespielt. In den USA wurde das Spiel begeistert gefeiert. Bekannt wurde es aus dem Grund, weil viele Leute abends noch einmal am Strand spazieren gingen, und anschließend zur Erholung noch eine Runde Volleyball spielten (überwiegend vier gegen vier oder drei gegen drei
Beach-Volleyball ist mittlerweile aus dem Schatten der anderen großen Funsportarten getreten. Kein Wunder: Nahezu jeder Urlauber hat schon einmal am Strand von Usedom an einem kleinen Match teilgenommen. Die Voraussetzungen für Beach-Volleyball als Breitensport, sind am feinen und breiten Sandstrand  in Karlshagen und Zinnowitz natürlich dementsprechend gut.


Beach-Volleyball in Zinnowitz

Ein Ball, vier Mitstreiter und ein Netz genügen vollkommen. Grundsätzlich darf beim Beach-Volleyball in Zinnowitz alles getragen werden. Vorschriften existieren nicht. Praktische Spielkleidung wie T-Shirts und kurze Hosen haben sich in der Regel durchgesetzt. Die Damen treten auch gelegentlich auf Usedom in Badekleidung an. Zum Equipment gehört auch je nach Lust und Laune eine Sonnenbrille sowie Mützen oder modische Kopftücher. 
>>>> mee(h)r zum Vodafone Masters

USEDOM BEACHCUP mit O2 2007

Das Ostseebad Karlshagen ist in jedem Jahr Austragungsort des Beachvolleyball-Events USEDOM BEACHCUP, eines der größten Turniere Europas und Ranglistenturnier der Landes-Beachmeisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Dieser Event wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem USEDOM Beachcup Förderverein e.V. und der Karlshagener Gemeinde und Kurverwaltung und mit der Unterstützung von vielen ehrenamtlich engagierten Helfern organisiert. Hier trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Und die teilnehmenden Sportler werden in jedem Jahr mehr. Im Jahr 2006 waren es sensationelle 880 aktive Beacher die um die Platzierungen kämpften.

Der Centrecourt wird wieder ein wirklicher Hexenkessel der Gefühle und des hochklassigen Beach-Sports werden der durch viele, viele Zuschauer, Begeisterte und Urlauber gleichermaßen, den Sportlern Rückenhalt und Ansporn zuteil werden lassen wird. „Einmal Karlshagen immer Karlshagen" ist auch in diesem Jahr das Motto vieler Sportler, Urlauber, Besucher und den sportbegeisterten Einheimischen.

Am gesamten Wochenende ist für sportliche Unterhaltung beim VMV-Ranglistenturnier USEDOM BEACHCUP 2007 mit O2, dem QuadroMixed-Beachcup und dem Bitburger-MUMien-Cup 2007 gesorgt. Auch für unsere Kleinen ist das ganze Wochenende eine Hüpfburg organisiert und am Sonntag das Kinder-Gesichts-Malen. Samstag abend ab 20:30 beginnt die legendäre Latin-Night-Party mit heißen Girls und Coolen Drink`s.

www.usedom-beachcup.de

USEDOM BEACH CUP 2005 mit O2 in Karlshagen

Der Beachvolleyball-Event auf der Sonneninsel USEDOM im Ostseebad Karlshagen ist nun leider schon wieder Geschichte. Am letzten Juliwochenende war es wieder soweit 680 Volleyballer kämpften und baggerten auf 48 Spielfeldern in Karlshagen auf der Insel Usedom beim zweitgrößten Beachvolleyballturnier Europas am Strand von Karlshagen um verschiedene Volleyball-cups.
Das Mumienturnier endete schon am Sonnabend, bei den Temperaturen die am Sonntag herrschten, erwies sich diese Entscheidung als sehr vorausschauend. Wir konnten erstmalig in den 2 Kategorien ü 40 und ü 50 spielen. Dadurch wurde die ganze Sache erheblich fairer und brachte allen Teams mehr Spaß.
>>>> mee(h)r zum USEDOM BEACH CUP 2005 mit O2 

Spieler am Netz

Das größte Beachvolleyball-Event der Welt auf Usedom

Die Guinness World Records Limited Association aus London hat den, in enger Kooperation zusammenarbeitenden Vereinen Usedom Beachcup Förderverein e.V. und ESV Turbine Greifswald, offiziell die Auszeichnung verliehen

2008 wird das größte Beachvolleyball-Event der Welt  als offiziell anerkannter GUINNESS-WORLD-RECORD am wunderschönen Strand von Usedom, im Ostseebad Karlshagen stattfinden. Die Guinness World Records Limited Association aus London hat den, in enger Kooperation zusammenarbeitenden Vereinen Usedom Beachcup Förderverein e.V. und ESV Turbine Greifswald, offiziell die Auszeichnung verliehen, das größte Beachvolleyball-Event der Welt zu sein.
Nach insgesamt acht USEDOM BEACHCUP-EVENTS und somit über 10.000 Spielen auf durchschnittlich 70 Beachvolleyballfeldern wurde der gemeinsame
Traum vom größten Beachvolleyball-Event der Welt in dieser Art und Vielfalt am Ostsseestrand der Insel Usedom im Ostseebad Karlshagen war.
Der ORIGINALTEXT auf der GWR-Homepage lautet: „Largest beach volleyball tournament
The record for the largest beach volley tournament is for the Usedom
BeachCup 2007 with 890 players, celebrated in Karlshagen, Insel Usedom,
Germany, from 27 to 29 July 2007“
>>> http://www.guinnessworldrecords.com/news/2008/01/080125.aspx

Usedom Beach Cup

Vom 01. - 03. August 2014 findet  der Usedom Beach Cup im Seebad Karlshagen statt. Hier trifft sich alles, was Rang und Namen in der Beachvolleyball-Szene hat. Das größte Beachvolleyball-Turnier der Welt hat mittlerweile sogar seinen Platz im Guiness Buch der Rekorde gefunden.

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster weitere Infos zum Usedom Beach Cup in Karlshagen

Nach oben