USEDOM
die Urlaubsdestination in der Ostsee ...

Naturschutzzentrum Usedom in Karlshagen

Seit dem Jahre 1993 ist das ehemalige Ferienhaus der NVA, das heutige Naturschutzzentrum in Karlshagen eine beliebte Adresse für einheimische und Besucher. Hier kann man interessantes über die Natur der Insel erfahren. In jahrelanger Kleinarbeit sind anschauliche Ausstellungen entstanden. Attraktive Bildungs- und Anschauungsobjekte speziell für Besucher wie beispielsweise 28 Singvogelpräparate, die Herr Schirrmacher vom NABU als Leihgabe zur Verfügung stellt und von Ingbert Ullrich gestaltet wurde. In einer kleinen Ausstellung unter dem Titel „Strandgut“ erfahren Gäste des Hauses viel Wissenswertes über das fossile Harz Bernstein, den diesem ähnelnden Phosphor sowie über Muscheln und Seesterne. Wissenswertes über das Insekt Hornisse wurde ebenfalls vermittelt. Neben weiteren Informations- und Anschauungstafeln ist ein so genanntes Insektenhotel zu bestaunen. Während der Sommerferien wird im Rahmen der Kinderbetreuung mit den jüngsten Besuchern gebastelt.
Bei Herbstwanderungen durch den Wald erklärte Pilzsachverständiger Winfried Dinse heimische Speise- und Giftpilze. Lassen Sie sich inspirieren von den Ausstellungen und mitnehmen auf geführten Wanderungen zu besonderen Flecken der Insel Usedom.

Naturschutzzentrum Insel Usedom
Dünenstraße
17449 Ostseebad Karlshagen
Tel 038371/ 21750
Mail: info@naturschutzzentrum-karlshagen.de

Öffnungzeiten
Mai bis September
täglich außer montags    10:00 - 17:00 Uhr
Oktober
täglich außer montags    10:00 - 16:00 Uhr
November bis Januar
Dienstag bis Samstag    10:00 - 16:00 Uhr
Februar bis April
täglich außer montags    10:00 - 16:00 Uhr

An Feiertagen ist das Naturschutzzentrum geschlossen.
Der Eintritt ist frei.

Zum Anbieter

Nach oben