Häfen

Häfen auf Usedom

Anliegerplätze Zinnowitz
  • Häfen im Peenestrom und Achterwasser
    Der Peenestrom und Achterwasser sind sehr gut betonnt und unkompliziert befahrbar. Starkwinde aus westlicher Richtung kommen nur ausgekämmt in dieses Revier. Im Peenestrom haben die Häfen, Freest, Kröslin, Karlshagen, Wolgast, Lassan und Rankwitz befeuerte Seezeichen. Die mit unbefeuerten Seezeichen und Seehilfszeichen ausgewiesenen Häfen sollten durch Revierunkundige nur tags angelaufen werden. Höchstgeschwindigkeiten: Peenestrom 18,5 km/h; Wolgastbrücke 8,0 km/h. Vorfahrt der Berufsschifffahrt ist zu beachten!
  • Häfen im Stettiner Haff und Polen
    Auf dem Stettiner Haff bieten sich viele Möglichkeiten für Wassersportbegeisterte. Angler freuen sich über den weit gerühmten Fischreichtum und Badegäste über die einwandfreie Wasserqualität. Segler und Surfer kommen nicht nur an der Südküste bei Ueckermünde auf ihre Kosten. Über die „Kaiserfahrt" und den Peenstrom haben Segler direkten Zugang zur Ostsee.

Weitere Sportboothäfen auf Usedom

Sportboothafen Quilitz Süd

Kleiner Sportboothafen gegenüber der Lassaner Bucht am Ostufer des Peenestromes. Das Gelände ist eingezäunt. Liegeplätze für kleinere Sportboote mit geringem Tiefgang. Außer Toiletten keine Sanitären Anlagen.

17406 Quilitz

 

Hafen des Angel- und Sportvereins Rieck Zempin e.V.

Hafen: nur für Boote mit geringem Tiefgang geeignet

17459 Seebad Zempin

Telefon: (03 83 77) 4 17 22

 

Sportboothafen Loddin

Kleiner Sportboothafen an der Ostseite des Achterwassers mit einer Wassertiefe von 0,7 m. Außer Toiletten keine Sanitären Anlagen. Gastliegeplätze werden angeboten.

Am Achterwasser 7

17459 Seebad Loddin

Telefon: (03 83 75) 3 52

Ansprechpartner: Herr H. J. Labahn

 

Sportboothafen Zecherin

Kleiner Hafen am Ostufer des Peenestromes, 2 sm nordöstlich von Wolgast. Gastliegeplätze können genutzt werden, wenn einheimische Sportboote unterwegs sind. Keine sanitären Einrichtungen.

17449 Zecherin

Telefon: (03 83 77) 4 26 38

Ansprechpartner: Gemeindeverwaltung Mölschow

 

Segelverein "Wolgaster Greif e.V."

Sportbootanleger an der Nordwestseite der Schloßinsel vor Wolgast. Einen Liegeplatz bekommt man nur, wen einheimische Boote unterwegs sind. Die Anmeldung erfolgt im Vereinshaus oder über die Schiffswerft Horn. Strom und Wasser an den Liegeplätzen.

17438 Wolgast

Telefon: (0 38 36) 20 24 76

Ansprechpartner: Herr Hans-Peter Adam

 

Sportboothafen Marine - Regatta - Verein Peenemünde

Kleiner Naturbelassener Sportboothafen an der Ostseite der Mündung des Peenestromes. 25 Gastliegeplätze, Winterliegeplätze, größere Schiffe können außen an der Mole festmachen. Strom und Wasser am Steg, Duschen und Toiletten im Hafengebäude, zelten für Jugendgruppen möglich, Brötchenservice ca. 500 vom Hafen, mitsegeln besonders für Gruppen, Kinder- und Jugendsegeln als Vereinstätigkeit.

Am Hafen/Postanschrift.: Hauptstr. 39 B /Karlshagen 17449 Peenemünde

Telefon: (038371) 2 05 66

 

Ansprechpartner: Herr Reiner Sonntag

 

Email

Homepage

 

Hafen Karnin

Hafen an der Südwestküste von Usedom am Westende des Kleinen Haffs. Der Hafen ist Zolldurchgangsplatz für Fahrzeuge, die das Gebiet der BRD über das Kleine Haff verlassen wollen, bzw vom Kleinen Haff aus in die BRD einlaufen wollen. Er bietet Gastliegeplätze an

17406 Karnin

Wasserwanderrastplatz Balm

In Balm wurde  einen Wasserwanderrastplatz mit neuen Liegeplätzen fertig gestellt.  Damit wird das Netz der bestehenden Häfen wie Zinnowitz, Neppermin, Üeckeritz, Loddin weiter ausgebaut. Dies steigert die Attraktivität für Wassersportler im Achterwasser. Der 75 Meter langer und 2,15 Meter breite Steg bietet auch für einheimische sichere Liegeplätze  mit Strom und Wasserversorgungssäulen, Pollern, Rettungseinrichtungen sowie mit Bänken und Fahrradständern ausgestattet worden. Ein eigens befestigter Parkplatz bietet Abstellmöglichkeiten für PKW.

Nach oben