Willkommen
im Achterland der Insel Usedom

Ulrichshorst

Ulrichshorst, kleines dorf an der B110, typisches Strassendorf, welches unter Denkmalschutz steht. Es entstand, als Friedrich II. 1774 Arbeitskräfte aus Schwedisch-Vorpommern und Meckenburg zur Überwachung der Entwässerung des Turbruchs holen ließ und diese hier ansiedelte. Auffällig ist, dass die Häuser nur nördlich der Dorstraße gebaut wurden. Das liegt zum einen an der hier nur schmalen Landzunge und zum anderen an dem Niedermoorgebiet, das sich im Süden erstrackt. Seinen Namen erhielt das Dorf nach dem preußischen Departementsrat Ulrich.

Ulrichshorst kompakt

  • Einwohner: 240
  • Öffentlicher Nahverkehr: Busanbindung 
  • Einkaufsmöglichkeiten: nein, ca. 5 km entfernt
  • Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Miniaturwelt im Flughafen Heringsdorf, Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, Naturpark Insel Usedom
  • Touristeninformation: Tourismusverein OstseeInsel Usedom  e.V.
  • Zuständige Zimmervermittlung:Tourismusverein OstseeInsel Usedom e.V. 038371/28135
  • Propektanforderung: per E-Mail
  • Radwanderweg: Radtouren Insel Usedom
  • Wasserwanderrastplatz: nein
  • Ärztliche Bereuung: nein, ca. 6 km entfernt
  • Gemeindegliederung: Ulrichshorst gehört zu der Gemeinde Korswandt
  • Entfernung zum Achterwasser: ca. 10 km
  • Entfernung zur Ostsee: ca. 6 km
  • Weitere Gewässer in der Umgebung: Gothensee, Wolgastsee, Stettiner Haff, Kacheliner See

Touristische Angebote

  • Das Dorfensemble als Strassendorf mit hauptsächlich einseitiger Bebauung steht unter Denkmalschutz.
  • Auch Ulrichshorst liegt mitten im Naturpark Insel Usedom.
  • Von hier aus sind schnell der Heringsdorfter Flughafen mir seiner Miniaturwelt, sowie die Kaiserbäder, die alle nah gelegenen Badeseen Wolgastsee, Gothensee und das Achterwasser erreichbar.
Nach oben