Herzlich Willkommen
zu den Veranstaltungen auf der Insel

Reiter sind auch gute Schauspieler

Spaß und gute Unterhaltung gab es beim Märchen „Aschenputtel“. Das Besondere daran: die Darsteller agierten auf Pferden.  Die Kinder und Jugendlichen des „Reitclubs Friesenhof“ des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland Usedom-Zinnowitz (CJD) hatten schon im Sommer die Idee, zu Weihnachten ein Märchen selbst zu gestalten – am liebsten mit ihren Pferden. Ausgesucht hatten sie sich „Aschenputtel“. Gemeinsam wurde ein Drehbuch geschrieben, das den Inhalt des Stückes mit den Möglichkeiten des Reitsports verbinden sollte. So wurde monatelang trainiert, bis jeder Aktion „sattelfest“ war. Die Eltern der jungen Reiter schneiderten die notwendigen Kostüme, es konnte losgehen. So staunten dann  auch die 200 Gäste im Trassenheider Friesenhof nicht schlecht, wie Pferd und Reiter sportliche Elemente, wie das Springen über Hindernisse oder eine Quadrille der Reitschüler mit dem Märchen verbanden.
Von Katja Rosenkranz, die schon beim Drehbuchschreiben federführend war, wurde das Märchen erzählt. Mit ihren Pferden, aber auch zu Fuß agierend, setzten die jungen „Schauspieler“ das Märchen dann szenarisch um, zogen die begeisterten Zuschauer in ihren Bann. Insgesamt waren 25 Nachwuchsreiter an der Veranstaltung beteiligt. Auch der zum CJD gehörende Mit-Mach-Zirkus sorgte mit seinen spaßigen Einlagen für gute Unterhaltung bei den Zuschauern.Die Veranstalter bedanken sich bei Kerstin Schielinski. Für sie war es überhaupt kein Problem, ihre Reithalle zur Verfügung zu stellen, zumal sie ja auch den Kindern und Jugendlichen des Reitclubs des CJD als Trainerin und Reitlehrerin behilflich ist. Donnerstags bis sonntags können die Nachwuchssportler ihr Interesse am Reitsport vertiefen. „Natürlich bringt jeder das Interesse, die Liebe zum Tier mit. Aber bei uns kommt dann ja auch noch mehr dazu“, so die Trassenheider Reitlehrerin. „Die Tiere müssen gepflegt, der Stall gemacht werden. Das alles gehört zur Ausbildung.“ Auch interessierten Erwachsenen bietet der „Friesenhof“ die Möglichkeit an diesem Sport teilzuhaben. „Wer will, kann montags gerne an unseren Reitstunden teilnehmen und muss noch nicht einmal Mitglied eines Vereins sein.“

Reitwegenetz der Insel Usedom

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterweitere Reiterhöfe auf Usedom

Auf der Insel Usedom gibt es ein gut ausgebautes Reitwegenetz von ca. 100 km. Im gesamten Landkreis Ostvorpommern finden Sie Reitwege von in einer Länge von ca. 170 km. Fordern Sie bei Bedarf die Broschüre „Reiten zwischen Peene und Ostsee“ mit Reitwegenetzkarte an.

 

 

Nach oben